Französisches Roulette

Roulette ist eines der beliebtesten und ältesten Casinospiele der Welt. Es ist nach der französischen Verkleinerungsform für „kleines Rad“ benannt, obwohl es bereits ein französisches Brettspiel mit demselben Namen zu der Zeit gab, als Roulette populär wurde. Das erste Rad wird dem berühmten Mathematiker und Physiker Blaise Pascal zugeschrieben, dessen Thesen sich um fortwährende Bewegungen eines Rads (bzw. eines Zykloiden) drehten.

Die eigentliche Konstruktion des Spiels bestand aus einem sich drehenden Rad, das auf einem feststehenden Drehkreuz saß und in dem eine kleine Elfenbeinkugel in die der Drehung des Rads entgegengesetzte Richtung geworfen wurde. Durch die Reibung verlor die Kugel an Geschwindigkeit und die Gravitation sorgte schließlich dafür, dass sie in einem der 38 Fächer von gleicher Größe landete. Jedes Fach wies eine Ziffer auf, von 1 bis 36 plus der Null und Doppel-Null.

Das Roulette-Layout war auf grünem Filz dargestellt, und alle Zahlen waren auf Feldern von roter Farbe angeordnet. Die Zahlen auf dem Rad waren hingegen wechselweise in Rot und Schwarz gehalten. Um Verwirrung zu vermeiden, wurden die Felder für die Null und Doppel-Null später in Grün gehalten. Mit zunehmender Beliebtheit des Spiels auch außerhalb von Paris und schließlich in ganz Europa änderte man die Farben der Zahlenfelder, in Übereinstimmung mit den Zahlen auf dem Rad, zu wechselweise Rot und Schwarz.

Das Spiel wurde dann an manchen Orten dermaßen beliebt, dass es natürlich einen starken Konkurrenzkampf unter den Anbietern gab. Es wird dem Franzosen Francois Blanc zugutegehalten, das Rad mit einer einzelnen Null eingeführt zu haben, um mehr Kundschaft in sein Casino in der deutschen Kurstadt Homburg anzulocken. Glücksspiele wurden seinerzeit schließlich in Deutschland verboten, woraufhin Blanc nach Monte Carlo zog und nicht unwesentlich zur Verwandlung des winzigen Stadtstaats in ein weltbekanntes Casino-Resort beitrug.

#1 Roulette Casino

1
Slotocash
Editor's rating:
9.4
Fairness
Withdrawals
Security
Exclusive offer:

€/$1,000 Welcome Bonus T&C APPLY

PLAY NOW
  • €/$1,000 bonus over first two deposits
  • Banking available in Bitcoins
  • Roulette for iPads, iPhones and Android
CASINO BONUS RTP RATING REVIEW
2
€/$5,000 BONUS
96.06%
PAYOUT
9.3
READ REVIEW PLAY NOW
3
€/$500 BONUS
97.71%
PAYOUT
8.9
READ REVIEW PLAY NOW
4
€/$1,000 BONUS
96.08%
PAYOUT
9.2
READ REVIEW PLAY NOW

Einsätze beim französischen Roulette

Roulette gibt Spielern sowohl die Gelegenheit, auf individuelle Nummern mit einer Gewinnauszahlung von 35 zu 1 zu setzen, als auch darauf, ihre Einsätze auf eine beliebige Gruppe von Zahlen aufzuteilen, die mit einem einzelnen Chip abgedeckt werden kann. Die Gewinnauszahlung für diese Inside-Einsätze kommen einem standardmäßigen Hausvorteil von 5,26 % gleich. Wenn jedoch das Rad mit einzelner Null gespielt wird, ist der Hausvorteil bedeutend niedriger, nämlich nur 2,70 %.

Darüber hinaus stehen Spielern die Outside-Einsätze zur Verfügung. Diese Einsätze beinhalten solche auf Kolonnen und Dutzende. Sie decken jeweils 12 Nummern ab und bringen eine Gewinnauszahlung von 2 zu 1 mit sich. Eins-zu-eins-Einsätze gehören ebenfalls zu den Outside-Einsätzen und sie zahlen bei Gewinn genau das aus: eins zu eins. Letztere sind Ungerade/Gerade (Pair/Impair), Schwarz/Rot (Rouge/Noir), und 1-18/19-36 (Manque/Passe). Bei diesen beträgt der Hausvorteil auf einem Rad mit einer Null ebenfalls 2,70 %.

Für das französische Spiel gilt jedoch die Regel, die als „La Partage“ (dt. die Aufteilung) bekannt ist. Die „La Partage“-Regel besagt, dass ein Spieler, der einen Eins-zu-eins-Einsatz platziert hat, der ansonsten verloren wäre, wenn die Null getroffen wird, stattdessen die Hälfte seines Einsatzes zurückerhält. Dies geschieht automatisch und reduziert den Hausvorteil von Eins-zu-eins-Einsätzen auf 1,35 %.

Auf einem typischen französischen Roulette-Layout sind die Buchstaben “P” “M” “D” an dem Ende des Tisches zu finden, an dem die Spieler sich aufhalten. Diese Felder sind für die Einsätze auf das erste, zweite und dritte Dutzend Zahlen bestimmt. Bei den meisten anderen Layouts sind diese Felder jedoch am vorderen Ende des Tisches zu finden. Zu guter Letzt werden gelegentlich die sogenannten französischen Einsätze angeboten. Diese Einsätze können getätigt werden, um bestimmte Bereiche des Rads abzudecken. Sie werden vom Croupier platziert, nachdem ein Spieler sie angekündigt hat. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der beliebtesten Einsätze:

  • Voisins du Zero (dt. Nachbarn der Null), deckt eine große Bandbreite an Zahlen ab – 22,18,29,7,28,12,35,3,26,0,32,15,19,4,21,2,25
  • Le tiers du cylinder (dt. Drittel des Rads), deckt die folgenden Zahlen ab – 27,13,36,11,30,8,23,10,5,24,16,33
  • Orphelins (dt. die Waisenkinder) deckt die übrigen Sektionen ab – 17,34,6 und 1,20,14,31,9

Weitere sogenannte Announced Bets (dt. angekündigte Einsätze) sind die Nebennummern (Nachbarzahlen) – bestehend aus einer Zahl und ihren beiden auf dem Rad benachbarten Zahlen (z. B. „36 zwei Nachbarn“ ist ein Einsatz auf drei Zahlen, die auf dem Rad aufeinanderfolgen: 13, 36, 11); Finalen – bestehend aus einem Einsatz auf alle Zahlen mit der vom Spieler ausgewählten Endziffer (z. B. „Finale 5“ ist ein Einsatz von vier Einheiten auf 5, 15, 25, 35); Kompletter Einsatz – bestehend aus einem kostspieligen Einsatz von insgesamt 40 Einheiten auf alle möglichen Auswahlen, die eine ausgewählte Nummer beinhalten, inklusive Straight-up, Split etc.

Aufgrund der besagten Ankündigungsspiele verlaufen französische Roulettespiele in der Regel etwas langsamer als die amerikanischen Spiele, die diese nicht anbieten. Für die Croupiers bedeutet die Handhabung von angekündigten Einsätzen natürlich ebenfalls ein hohes Maß an erforderlicher Aufmerksamkeit, um das Spiel mit einiger Geschwindigkeit ausführen zu können. Im Gegensatz zu amerikanischen Casinos, wo Croupiers den Mindestlohn verdienen und quasi auf Trinkgelder angewiesen sind, erlauben es viele Casinos in unseren Gefilden noch nicht einmal, dem Croupier ein Trinkgeld zu geben.

Französische Rouletteräder, die online zu finden sind, haben gewöhnlich nur eine Null, und es stehen einzelne Buttons für die Announced- und für die standardmäßigen Inside- und Outside-Einsätze, die bei allen Roulettespielen zu finden sind, zur Verfügung. Geben Sie Acht mit jeglichen angebotenen Komplett- oder Maximaleinsätzen, denn diese kommen dem Vierzigfachen Ihres Einsatzes gleich; ein € 5 Maximal- oder Komplett-Einsatz würde also € 200 betragen.